Newsflash

ROMA: Ausgegrenzt, nicht willkommen
Im Oktober 2016 organisierte die ev. Akademie Bad Boll eine einwöchige Studienreise nach Serbien. Ziel der Reise war es durch Gespräche mit Selbsthilfe- Gruppen, NGOs, Hilfsorganisationen und natürlich mit den Betroffenen selbst die Wirkung der seit August 2014 geltenden Einreisesperre für Bürger der Westbalkan-Staaten zu erkunden. Betroffen von dieser Maßnahme sind zu 90% Roma und Sinti aus diesen Ländern.

 Die Reisegruppe umfasste 26 engagierte Frauen und Männer, die mehr oder weniger täglich mit Betroffenen in der Beratung oder als Sozial-Betreuer zu tun haben.

Unser Film dokumentiert, wie gravierend tief die politisch begründeten Maßnahmen die ohnedies diskriminierte Minderheitsbevölkerung schädigt.

Laufzeit 57 Min. Breit-Bildformat 16:9  HDV
 
Flucht!
Hochaktuell- unser neuester Film:

Europas Asyl-und Zuwanderungs- Strategie aus Sicht der Betroffenen- Fluchtweg von  Niger bis Bari,Italien.
Catania/Sizilien das größte Flüchtlingslager in Europa.
Dublin III- Gesetz: Rückschiebung in das Land in dem man Boden der EU erstmals betreten hat.
 Erneut Zuflucht  in Deutschland.
Laufzeit 1 Stunde; überwiegend in englischer Sprache; deutsche Fließtexte.

 
Showroom > Sozialkritisches

Sozialkritisches

Abrahams-Herberge Beit Jala, Friedensarbeit im besetzten Palästina | 8 Bild(er)
Unser Dokumentafilm begleitet den Betrachter zum ersten "Friedensmarsch " im besetzten Westjordanland. Veranstalter ist die Evangelisch- Lutherische Reformationsgemeinde Beit Jala, die am 30. Oktober 2008 ihr 125 jährige Bestehen feierte.
In festlichem Zug folgten etwa 2500 Menschen den kirchlichen Würdenträgern der Nachbargemeinden unterschiedlicher Konfessionen und Bekenntnisse, Geistlichen und Gesellschaftlichen Vertretern aus Deutschland, Palästina und sogar aus Israel, singend und  mit Kerzen
zur Mauer in Bethlehem.

Dort beteten Christen Juden und Muslime gemeinsam zum Gott Abrahams, des gemeinsamen Urvaters der 3 monotheistischen Weltreligionen. Sie beteten für Frieden im "heiligen Land" und für den Wegfall der Mauer.

Unser Film führt weiter. Er zeigt die verheerende Wirkung der Mauer
auf die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung im Westjordanland auf und informiert über die vielseitigen, Nationalitäten übergreifenden Friedensaktivitäten der Abrahamsherberge in Beit Jala.

Der nur wenige Tage nach Fertigstellung unserer Dokumentation einsetzende Bombenkrieg im Gazastreifen zeigt wie notwendig die Besinnung auf Gewaltlosigkeit ist, in diesem seit 60 Jahren durch Gewalt gepeinigten Land.

Video DVD in HDV-Qualität, Breitbild- Format 16:9
Laufzeit 58 Min.

Preis 22,--€

wmv Videoclip LR Abrahamsberge Beit Jala 27/01/2009,10:56 25.64 Mb

wmv Videoclip HR Abrahamsberge Beit Jala 25/01/2009,11:32 140.74 Mb

Bestellen
Wir sind ein Teil der Erde | 1 Bild(er)
Die berühmte Rede des Häuptling Seattle, seine Antwort an den "großen Häuptling in Washington", als dieser den Indiannern angetragen hatte, ihr Land zu verkaufen, in dem sie lebten.
Dieser Film lebt vom Text, der mit sorgfältig ausgewähltem Bildmaterial unterlegt wurde, so dass die Bildsprache des Häuptlings neu entstand, übertragen auf die Jetztzeit.

Ein Thema von brennender Aktualität!

Dieser Film wurde 1997 auf dem Bundewettbewerb "Naturfilm" mit einer Silber- Medaille ausgezeichnet. 

DVD PAL Bildformat 4:3, Laufzeit 14 Minuten
Herstellungsjahr: 1996
Preis 15,-- €

wmv Filmausschnitt Wir sind ein Teil der Erde

Bestellen
Saatfrüchte sollen nicht vermahlen werden | 9 Bild(er)
Dieser Film ist unser Beitrag zum diesjährigen Landeswettbewerb Baden- Württemberg.

August 1914:
Peter Kollwitz der jügere Sohn von Käthe und Karl Kollwitz meldet sich freiwillig zur Front. Er glaubt der Krieg sei Deutschland aufgezwungen und es sei patriotische Pflicht, das Vaterland zu verteidigen.
Peter Kollwitz fällt in der ersten Nacht an der Front. Käthe Kollwitz zermürbt sich in Selbstvorwürfen, weill Sie Peter nicht zurückgehalten hat.
Ihre Antwort auf den Kriegswahnsinn:
Sie möchte Peter ein Denkmal setzen. Die Tagebücher beschreiben die Auseinandersetzung mit dem Thema und den Wandel der durch das Denkmal zu vermittelnden Aussage. Erst 18 Jahre später am 24. Juli 1942 wird das Denkmal, die "trauernden Eltern" auf dem Soldatenfriedhof Eessen, Flandern enthüllt.
Durch Zusammenlegung mehrerer Soldatenfriedhöfe entsteht die heutige Gedenkstätte Vladslo/Dicksmuide.
Der Film zeigt anhand von Skizzen und Zeichnungen von Käthe Kollwitz die Entstehung dieses wohl bedeutensten Werkes der Künstlerin. 

DVD PAL Bildformat 4:3, Laufzeit 13 Min
Herstellungsjahr: 2002
Preis 18,-- €

wmv Filmausschnitt Saatfruechte sollen nicht vermahlen werden

Bestellen
Abel steh auf! | 1 Bild(er)
Nationale und internationale Menschenrechtsverletzungen hat die Theather AG des Theodor- Heuss- Gymnasiums Ludwigshafen/ Rh unter dem Titel "Abel, steh auf!" thematisiert.

Die Aufführung der Szenenfolge im Nationaltheater Mannheim wurde von uns aufgezeichnet und zu einer Dokumentation verarbeitet. Im Vorspann liest Hilde Domin (95) ihr bekanntes Gedicht und erläutert ihre eigenen Gedanken zu diesem.

Mit einer Kurzfassung der 56 Minuten-Doku bewerben wir uns um die Teilnahme am Landeswettbewerb des BDFA Mitte März 2003 und hoffen zum 4. mal den Wanderpreis Käthchen von Heilbronn für besondere Behandlung eines menschlichen Problems nach Hause nehmen zu können.

EUR 10,-- werden zugunsten der Arbeit von Freunde für Fremde e.V. weitergegeben.

VHS PAL
Laufzeit 56 Min
Preis 20,-- €

wmv Fimausschnitt Abel steh auf!

Bestellen
Kinder als Individuen wahrnehmen und wertschätzen | 4 Bild(er)
Seit fast 10 Jahren arbeitet das Team der Ev. Kindertagesstätte Neuburg/Rh. erfolgreich an Aufbau und Umsetzung eines offenen Konzepts.
Das Video dokumentiert den bisher erreichten Stand und lässt die Sprecherin des Elternbeirats zu Wort kommen.

Wichtiger aber:
der Film strahlt in den Gesichtern und in der Athmosphäre des Geschehens Zufriedenheit, Freude und Selbstständikeit aus, wie wir sie Kindern, als vollwertigen und eigenständigen Mitgliedern unserer Gesellschaft nur wünschen können.
Die Dokumentation möchte den Mitarbeitern anderer Einrichtungen die Freude vermitteln, die das Team um Margit Steinmetz beflügelt. 

DVD PAL Bildformat 4:3,  Laufzeit 24 Min
Herstellungsjahr: 2005
Preis 20,-- €

Bestellen
Zum Thema Globalisierung: PANAMA | 5 Bild(er)
Was symbolisiert das Wesen der Globalisierung mehr als der ständig wachsende Strom von Gütern rund um den Globus?
Was symbolisiert das Wesen der Globalisierung mehr als die rasenden, niemals zum Stillstand kommenden Kapitalströme zwischen den Kontinenten?

Panama vereinigt beides!

Ca. 10 Prozent des Weltwarenverkehrs passieren den Panama- Kanal,
darunter 70 Prozent (!) aller in US amerikanischen Häfen verladenen Waren.

Der Warenumschlag wächst durchschnittlich 10 Prozent / Jahr.

87 Internationale Banken haben sich in Panamacity niedergelassen.
Sie regeln hochvernetzt in Sekundenschnelle den Strom des nach Anlagemöglichkeiten suchenden Kapitals.

Auf der winzig kleinen aus Schutt und Trümmern aufgeschütteten Landzunge Punta Pasifica schießen Wolkenkratzer wie Pilze aus dem Boden. Hier sind mehr  Milionäre registriert als sonst wo in der Welt.

Aber 2/3 der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze.

Video- DVD, Aufgenommen in HDV- Technik
Laufzeit 28 Minuten, Bild-Format 16:9

Preis als DVD 22 ,--€ oder als Blu-ray Disc 26,--€
Bestellen
Rückkehr planen - Rückkehrer betreuen | 4 Bild(er)
Dieser Film greift eine heißumstrittene hochaktuelle Frage auf. Ganz bewusst vermeidet der Titel dieser Dokumentation das Wort Rückkehrberatung, denn dieser Ausdruck wird oft missverstanden als Beratung zur Rückkehr.
Aus Angst vor solchen Missverständnissen tun sich Flüchtlingsräte und ehrenamtliche Initiativen schwer mit Betroffenen über die Möglichkeit oder die Notwendigkeit einer Rückkehr zu sprechen. Jede „Beratung“ sollte ergebnisoffen und in erster Linie im Interesse des Wohls des zu Beratenden erfolgen.
Unsere Dokumentation zeichnet Beispiele gelungener und nicht gelungener geplanter Rückkehr ebenso auf, wie Beispiele ungeplanter, d. h. ungewollter, nicht vorbereiteter Rückkehr und deren Folgen auf. Dabei wird deutlich, dass Flüchtlingsbetreuung wo immer möglich, nicht am Flughafen oder Fernbus-Bahnhof aufhören sollte. Das aber bedeutet die Notwendigkeit der Kenntnis von Hilfsmöglichkeiten vor der Ausreise genauso wie nach der Ankunft am Zielort.

Eine ganz erhebliche Herausforderung!

Breitbildformat 16:9, Laufzeit 23 Minuten 
Herstellungsdatum: Dez. 2007
Preis: als DVD 22,-- € oder als Blu-ray Disc 26,--€

Bestellen
90 Jahre Caritasverband Karlsruhe | 9 Bild(er)
Am 11. Mai 2007 feiert der Caritasverband Karlsruhe seine 90 jähriges Bestehen:


April 1917

fast 3 Jahre tobt nun schon der Krieg. Die deutsche Bevölkerung hat den „Hunger- Winter“ 1916/17 hinter sich. Mehrfach schon wurde die Stadt Karlsruhe Opfer der „modernen“Kriegsführung, d. h. von Luftangriffen. Das ist das politische und soziale Umfeld, in welchem am 17. April der Caritasverband Karlsruhe e. V.gegründet wurde.
Dokumentarischer Rückblick auf die Entwicklung während der vergangenen 90 Jahre.

Video- DVD, Breitbild- Format 16:9,
32 Minuten Laufzeit, Herstelldatum. Frühjahr 2007
Wohnungslosigkeit hat viele Gesichter | 1 Bild(er)
Wohnungslosigkeit kann freiwillig sein,
Wohnungslosigkeit kann unverschuldet sein,
Wohnungslosigkeit ist Einsamkeit.
Wohnungslosigkeit braucht mehr als eine Unterkunft:
Wohnungslosigkeit braucht Perspektive und Hilfe!
Unsere aktuelle Dokumentation zeigt mögliche Hintergründe von Wohnungslosigkeit ebenso auf wie Probleme der Betroffenen geschildert werden.
Gleichzeitig werden beispielhaft Hilfsangebote dokumentiert.
Berlin, Stuttgart, Offenburg, Bruchsal und Karlsruhe. 

DVD  PAL , Bildformat 4:3
Laufzeit 18 Min
Preis 18,-- €

wmv Fimausschnitt Wohnungslosigkeit hat viele Gesichter

Bestellen
Psalm 151 | 7 Bild(er)
Psalmen sind Gebete.
Sie spiegeln meist eine konkrete
Empfindung, Freude oder Not wider.
Psalm 151 ist ein Gegenwartsbild.
Er versucht Probleme aufzureißen, wie Globalisierung der Märkte, Kampf um Macht und Ressourcen, Arbeitsplatzabbau / Arbeitslosigkeit, neue Armut, soziales Ungleichgewicht.

Mit 10 Minuten Laufzeit eignet sich der Film zur An- Moderation, sowohl einer Unterrichtsstunde als auch der Predigt im Gottesdienst.

Video DVD, Format–R, Laufzeit 10 Min
Herstellungsjahr: 2005
Preis 15,-- €

pdf Text des Psalms

Bestellen
Bessere Dörfer für eine bessere Welt | 9 Bild(er)
Das Werk des Jesuiten Paters M. A. Windey. Die dunkle Seite der aufstrebenden Welt-Wirtschaftsmacht Indien sind die Dörfer an der Süd- Ost- Küste des Subkontinents. Mehr als 60 Prozent der Gesamtbevölkerung leben hier.

Es sind Kastenlose, Unberührbare oder HARIJAN (Gottes Kinder), wie sie Gandhi liebevoll nannte. 300 Millionen Menschen, das entspricht etwa der Bevölkerungszahl der EU, leben dort unter der Armutsgrenze.

Der in Belgien geborene Jesuit, Pater M.A. Windey, gründete 1969 im Gedenkjahr an Gandhis 100. Geburtstag die Village Reconstruction Organisation VRO - eine überwiegend auf ehrenamtlichem Einsatz basierende Nicht-Regierungs-Organisation.

In den zurückliegenden 35 Jahren errichtete diese mehr als 550 Dörfer in massiver Bauweise, die Monsunregen und - Stürmen standhalten. Windey lehrt die Bewohner wie sie selbst, überwiegend aus lokal verfügbaren Rohmaterialien, ihre Häuser bauen können. Er leitet die Frauen an zur ökologischen Landwirtschaft, baut Schulen und Lehrwerkstätten für Erwachsene und Jugendliche. So zeigt er den Dorfbewohnern wie sie sich weitgehend selbst ernähren oder sich für die Arbeit in den Städten qualifizieren, statt in den Slums an den Stadträndern unter zu gehen.

Wir haben mit der Kamera mehr als 1500 km Küste bereist und dort mehr als 20 Dörfer besucht.

Unsere Dokumentation zeigt, dass Naturkatastrophen nicht zwangsläufig den Untergang ganzer Dörfer bedeuten müssen, sondern Anstoß für eine andere Zukunft sein können.

DVD Breitbildformat 16:9
Laufzeit 50 Min, Herstellungsdatum: Sept 2006
Preis 22,-- € oder als Blu-ray Disc 26,--€
Price 22,-- €  plus postage.

Der Film ist numehr auch in englischer Sprache lieferbar:
"Better Villages for a Better World" Formal PAL  und
"Better Villages for a Better World" Format NTSC
Bestellen
 


Design & Implementierung: www.rissc.com